Trip ins Weltall - Das war die Exkursion nach Solingen am 20. Mai 2022

Veröffentlicht am: 23.05.2022
2022-05-20 Museum Plagiarius Solingen
Tief beeindruckt, überwältigt und fasziniert kam die kleine Reisegruppe des Fördervereins Stadtmuseum Langenfeld von ihrer Exkursion in die Nachbarstadt Solingen zurück – anders formuliert: In einer Stunde hatten sie eine Milliarden Lichtjahre darstellende Tour aus dem Jetzt bis zurück zum Urknall überstanden!

Eindrucksvolle Exkursion vom Stadtmuseum in die Weiten des Universums

Nach Corona-bedingter Abstinenz bot der Verein endlich wieder einen Ausflug an, der auch zum Kontext der aktuellen Ausstellung  „Der Blick in die Sterne – Astronomie gestern und heute“ hervorragend passte. Das Ziel war das Galileum in Ohligs, wo ein einführender Vortrag eines jungen Physik-Studenten die Zuhörer schon ins Staunen kommen ließ. Die Vorführung des Animationsfilms „Vom Urknall zum Menschen“ sprengte dann alle Vorstellungskraft und versenkte die letzten Reste des alten Schulwissens über Himmel und Erde, Galaxien und Schwarze Löcher in die Tiefen des Weltalls.

Vor dieser unendlichen Tour hatte die Langenfelder Gruppe schon einen Abstecher in das Museum Plagiarius in der Klingenstadt absolviert, mit dem das Stadtmuseum über das Netzwerk der Bergischen Museen verbunden ist. Auch hier gab es viele interessante Informationen und Entdeckungen, und ein kleiner Bummel durch einige Künstlerateliers in den angrenzenden ehemaligen Güterhallen weckte bei vielen den Wunsch, noch einmal mit mehr Zeit zum früheren Hauptbahnhof zu fahren.

Nach etwa siebenstündiger Exkursion waren sich die Teilnehmer einig, dass der Ausflug in jedem Fall ein tolles Erlebnis war und dass ihm weitere folgen sollten. Die beiden Museums-Reiseleiterinnen Eva Struckmeier und Sabin Faccini versprachen auch, den Wunsch noch in diesem Jahr verwirklichen zu wollen. Einzelheiten werden rechtzeitig mitgeteilt.