Ausstellung: Salvador Dalí - Hölle, Fegefeuer, Paradies

Das Kulturelle Forum zeigt Farb-Xylographien zu Dantes "Die göttliche Komödie".

Salvador Dalí Zu Lebzeiten hat Salvador Dalí als Künstler die Kunstwelt gespalten, dennoch zählt er heute zu den bedeutendsten Malern des Surrealismus. Es war ein Werk für die Ewigkeit, als Dalí sich anschickte, das wohl bedeutendste literarische Werk des Mittelalters zu illustrieren: Dantes "Göttliche Komödie". Fast zehn Jahre arbeitete er im Auftrag des italienischen Staates an diesem Mammutwerk, bis er am Ende 100 Aquarelle als Vorlage für Farb-Xylographien vorlegte. Die Originale ließ er bei seiner legendären Audienz beim Papst vom Heiligen Vater segnen. Mehr als 3.500 Holzblöcke wurden geschnitzt, um das im Jahre 1960 erschienene Buchwerk in sechs Bänden zu verwirklichen.

 Die Bilder zeigen, entsprechend den "Hundert Gesängen" von Dantes Werk, die Wanderung des Menschen durch Hölle, Fegefeuer und Paradies. Dalí hat die Danteschen Jenseitsvisionen meisterhaft bildnerisch umgesetzt und bietet zugleich eine sehr persönliche Deutung.

Aus dem Zyklus werden 64 signierte Arbeiten ausgestellt, die der Erstausgabe der Edition Foret, Paris, von 1960 entstammen. 

  
  

Laufzeit:                                       10.03.2013 - 12.05.2013



Veranstalter:

Freiherr-vom-Stein-Haus
Straße:
Hauptstraße 83
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld


Veranstaltungsort:

Freiherr-vom-Stein-Haus
Straße:
Hauptstraße 83
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld



Arbeitskreis Ahnenforschung

Einmal monatlich treffen sich interessierte Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher im Stadtarchiv zur gemeinsamen Recherche und zum kollegialen Austausch Mehr


Führung durch den Schalenschneider-Kotten

Einmal monatlich bietet der Förderverein Stadtmuseum eine Führung durch den Schalenschneider-Kotten im Volksgarten an. Mehr